Tote Mädchen lügen nicht startet diese Woche exklusiv auf Netflix

© Netflix
Tote Mädchen lügen nicht startet diese Woche exklusiv auf Netflix

Vor ihrem Suizid verschickt Hannah dreizehn Kasseten an ihre Mitschüler auf denen sie erklärt warum sie sich umbrachte. Ab dem 31. März exklusiv bei Netflix auf der PlayStation 4.

Worum geht’s?

„13 Reasons Why“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jay Asher. Die Highschool-Schülerin Hannah Baker nimmt sich mit einer Überdosis Drogen selbst das Leben. Vor ihrem Ableben verschickte sie jedoch noch 13 Kassetten in denen sie erklärt weshalb und warum sie sich das Leben nahm und wer alles dazu beitrug. Eines Nachts steht daher ein Karton mit 13 Kassetten vor der Tür ihres Mitschülers Clay, der diese an 12 weitere Schüler aushändigen soll.

Wer ist dabei?

Als Darsteller sind die Newcomer Dylan Minette und Katherine Langford in den Hauptrollen zu sehen. Interessanterweise hat sich die Buchrechte damals die sehr bekannte Selena Gomez gesichert. „13 Reasons Why“ hat auf jeden Fall das Potenzial ein weiteres „Stranger Things“ zu werden.

Für Fans von?

Riverdale & Stranger Things

Ab wann und wo zu sehen?

Ab dem 31. März seht Ihr die komplette erste Staffel von „13 Reasons Why“, die im deutschen „Tote Mädchen lügen nicht“ heißt, in der „Netflix“-App auf der PlayStation 4 verfügbar.