Adam Sandler begeistert im Netflix-Exklusive Sandy Wexler

© Netflix
Adam Sandler begeistert im Netflix-Exklusive Sandy Wexler

Für den Talent-Manager Sandy Wexler ist sein Job alles. Doch gerade diese große Hingabe wird auf den Kopf gestellt, als er sich in seine neueste Klientin verliebt.

Sandy Wexler“, mit Spaßbringer Adam Sandler in der Hauptrolle, ist ab dem 14. April exklusiv via der „Netflix“-App auf der PS4 zu sehen.

Worum geht’s?

Los Angeles, der 90er Jahre: Der Talent-Manager Sandy Wexler ist alles andere als normal. Seine Lache wirkt aufgesetzt, er besucht Partys ohne eingeladen worden zu sein und im Grunde ist sein gesamtes Verhalten nur als schräg zu bezeichnen.

Doch so sonderlich sein Wesen auch sein mag, als Talent-Manager ist er eine große Nummer, denn diese Berufung verfolgt er mit einer außergewöhnlichen Hingabe. Diese geht sogar so weit, dass er sich um seine Klienten mehr kümmert als um sich selbst.

Als er dann allerdings seinen neuesten Schützling Courtney Clarke in einem Freizeitpark entdeckt, wird Sandey auf eine enorme Probe gestellt, denn er verliebt sich in sie.

Wer ist dabei?

Nicht nur die Hauptrolle des Sandy Wexler wurde von Hollywood-Schwergewicht Adam Sandler übernommen, auch hat dieser zusammen mit Dan Bulla das Skript dieser Romantik-Komödie geschrieben. In die Rolle von Courtney Clarke schlüpft zudem die bekannte Academy Award und Grammy Gewinnerin Jennifer Hudson.

Filmfans dürfen sich des Weiteren auch noch auf einige weitere bekannte Größen Hollywoods freuen, zu denen sich unter anderem Kevin James (True Memoirs of An International Assassin), Terry Crews (Brooklyn Nine-Nine, Beastmaster), Lamorne Morris (New Girl) und Nick Swardson (The Do-Over) zählen lassen.

Für Fans von?

  • Mr. Deeds
  • Happy Gilmore
  • The Do-Over
  • Kindsköpfe

Ab wann und wo zu sehen?

Ab dem 14. April gibt es den Film erstmalig exklusiv auf Netflix zu sehen. Wer sich bereits jetzt schon auf den schrägen Humor von Adam Sandler einstimmen möchte, der kann auf der Netflix-App auf der PS4 im Vorfeld schon einige andere seiner Filme anschauen, wozu unter anderen Mr. Deeds und auch The Do-Over gehören.