ATP 500 in Rotterdam: Federer will zurück an die Weltspitze

©ATP
post img

Tennis ist schon eine eigenartige Sportart. Da wird nicht nur komisch gezählt, (LOVE, 15, 30, 40?), die Weltrangliste kann auch ziemlich verwirrend sein. Der Schweizer Roger Federer hat zwar die Australian Open und damit das größte Turnier der bisherigen Saison 2018 gewinnen können, die Nummer 1 der Welt ist er aber trotzdem nicht. Die ist nämlich immer noch der Spanier Rafael Nadal, der bei eben diesen Australian Open noch verletzungsbedingt aufgeben musste. Wie dem auch sei, nun ist die Chance des Schweizers gekommen. Das ATP 500-Turnier in Rotterdam steht an und damit die Möglichkeit, wieder die Nummer 1 der Weltrangliste zu werden.

Hochkarätiges Turnier

Eigentlich möchte sich Federer nur für die größten Turniere des Jahres schonen. Mit immerhin schon 36 Jahren ist der Schweizer einer der ältesten Spieler der Tour und muss seinen Körper dementsprechend eher schonen als die jungen Wilden. Und doch greift er jetzt in Rotterdam an, um nach gut fünf Jahren wieder die sagenumwobene Nummer 1 der Welt zu werden. Leicht wird das allerdings nicht, denn es treten einige Spitzenspieler an. Ganz vorne mit dabei die deutsche Hoffnung Alexander “Sascha” Zverev. Der Viertplatzierte der Weltrangliste enttäuschte sich und seine Fans bei den Australian Open und braucht einen Motivationsboost. Nur ein Platz weiter auf der Fünf steht der Bulgare Grigor Dimitrov, der ebenfalls in Rotterdam aufschlagen wird. Federers Doppelpartner Stan Wawrinka wird auch antreten, jedoch arbeitet der Schweizer nach einer langen Verletzungspause immer noch mit seiner Form. Die beiden Deutschen Mischa Zverev und der immer besser werdende Jan-Lennard Struff werden ebenfalls versuchen, so weit wie möglich zu kommen.

Das Halbfinale reicht

Schafft Federer seine Mission “Nummer 1”? Die Zeichen dafür stehen gut. Er konnte das Turnier schon zwei Mal in seiner Karriere gewinnen (2005 & 2012). 2018 muss er den Pokal auch gar nicht erlangen, das Erreichen des Halbfinals würde schon reichen. Auch das ist so eine Eigenart des Tennissports.

Das ABN AMRO World Tennis Tournament, das Turnier, das Roger Federer wieder zur Nummer 1 der Weltrangliste machen könnte, könnt ihr vom 12. Februar bis zum 18. Februar live via der Sky Ticket-App auf PlayStation 4 verfolgen.