The Cloverfield Paradox: Netflix veröffentlicht überraschend neuen Film

©Netflix
post img

Erinnert ihr euch noch an den Super Bowl? Die Philadelphia Eagles haben mit 41:33 gegen die New England Patriots gewonnen. Selbst wenn euch diese Namen absolut nichts sagen, an die Halftime Show von und mit Justin Timberlake könnt ihr euch sicherlich noch erinnern. Oder zumindest an die Resonanz, die ja eher durchwachsen war. Was aber definitiv hängen bleibt und auch hängen bleiben wird, ist eine Aktion des Streamingdienstes Netflix. Ganz ohne Vorankündigungen oder Teaser hat der Streamingdienst einfach mal The Cloverfield Paradox im Anschluss des Finales veröffentlicht. Überraschung!

Der dritte Teil der Cloverfield-Reihe

Schon 2008 erschien der erste Cloverfield-Film in den Kinos. Der von J.J. Abrams (Star Wars, Star Trek, Mission Impossible) produzierte Horrorfilm nutzte die “Found-Footage”-Technik, um einen besonders beeindruckenden Film abzuliefern. Durch die wackelige Kamera wirkte das ganze Geschehen rund um einen mysteriösen Monsterangriff auf New York sehr authentisch und konnte schnell einen Kultstatus erreichen. Trotz des Erfolges des Films mussten Fans lange auf eine Fortsetzung warten. 2016 erschien 10 Cloverfield Lane, der aber nicht einfach die Handlung fortsetzt. Mehr noch, der Bezug zu Cloverfield ist bis auf den Titel im ersten Blick nur schwer zu erkennen. Hier geht es um eine Gruppe an Menschen, die in einem abgeschotteten Bunker leben. Die Außenwelt soll von einem tödlichen Virus überfallen worden sein, das den Großteil der Menschheit ausgerottet haben soll. So ganz genau wissen das die Protagonisten des Films auch nicht. Nur der Erbauer des Bunkers ist sich sicher. Schnell kommt es zu Spannungen. Statt wieder auf Found-Footage und großartigen Effekten zu setzen, ähnelt 10 Cloverfield Lane eher einem sich langsam aufbauenden Kammerspiel.

The Cloverfield Paradox

Nun ist also der dritte Teil erschienen. Ohne zu viel vorwegnehmen zu wollen: Diesmal geht es in den Weltraum. Was das genau mit Cloverfield zu tun hat und welche Rolle der deutsche Daniel Brühl spielt, erfahrt ihr beim Anschauen des Films.

The Cloverfield Paradox ist via der Netflix-App auf PlayStation 4 verfügbar.